Scroll to top
 
 

Vertriding 2.0 – Variety Mountainbiking

Downhill-Biken findet in der Regel zwischen der Berg- und der Talstation einer Seilbahn statt. Dort bekommt man die meisten Abfahrtsmeter und muss sich für den Aufstieg nicht mühen. Gerhard Senfter, Downhill Racer, Freerider und Urgestein der Innsbrucker Vertriders-Szene muss da schon für seine Abfahrten mehr Vorarbeit leisten und versucht die verschiedenen Bike-Disziplinen im alpinen Gelände vom steilen und traillastigen Vertriden bis zum speedigen Freeriden am Trail zu kombinieren.

Downhill biking usually takes place between the mountain station and the valley station of a cable car. There you get the most downhill meters and don’t have to bother for the ascent. Gerhard Senfter, Downhill Racer, Freerider and veteran of the Innsbruck Vertriders scene has to do more preparatory work for his descents and tries to combine the various bike disciplines in the alpine terrain from steep and trail-heavy Vertriding to speedy Freeriding on the trail.

Comments

Write a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

* These fields are mandatory

Related Posts

David Lama – Biwak – Nepal

Als mich letzten Sommer Stephan Keck anrief und mir von der Errichtung des David Lama Biwaks und der Reise nach Nepal erzählte, musste ich schmunzeln… „Der David. Selbst nach seinem traurigen Verlust noch immer eine Bereicherung für mich“.

Zwischen Glockengeläut und Nebelzauber – Unser Wochenende mit MyCabin

Wieso wir zum Zelten extra auf einen Bauernhof fahren und nicht einfach einen Campingplatz in der Gegend aufsuchen? Und wieso wir dann nicht einfach unser Zelt auf irgendeiner grünen Wiese im Hinterland aufbauen? Wir erzählen es euch 🙂

Radreise auf dem Europaradweg R1 von Elblag (PL) nach Helsinki (FIN)

Am 01. Juli 2019 begaben sich meine Frau und ich mit etwa 20 kg Gepäck, das aus zwei Packtaschen, einer Lenkertasche, einer Gepäckträgertasche sowie ein wenig Werkzeug auf den für uns dritten und letzten Abschnitt des Europaradwegs R1 von Elblag (PL) bis Helsinki (FIN).

Draußen schlafen – a bärige Gschicht oder doch eine Bärengeschichte?

Es ist Ende Juli des vergangenen Jahres und der Wetterbericht prognostiziert stabiles Hochsommerwetter für die kommende Woche. Heiße Tage, laue Nächte… der richtige Zeitpunkt für eine Nacht im Freien. Es wird ein Mountainbike Abenteuer mit alpinem Biwak.

Show more