Scroll to top
 
 

We are traveling – Bike Adventure Movie

18.000 kilometers, 10 month, 15 countries, two cyclists and one aim: Asia! From Germany to China by bike.

Soundtrack:
Trancendam & Laura Webb – “Aren’t You Clever”
La Olla Express – “La Olla Express”

18.000 Km, 10 Monate, 15 Länder, 2 Filmemacher und ein Ziel: Asien! “WE ARE traveling”: ein Dokumentarfilm über das Reisen mit dem Fahrrad. WE ARE: Das sind wir, Lorena (26) und Timm (27). Dipl. Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Film und Fotografie. Die Reise gibt uns die Möglichkeit die Welt zu sehen. Dennoch ist sie für uns nicht nur Urlaubsvergnügen. Wir sehen uns auch nicht als “Aussteiger”. Sondern es ist ein “Einsteigen” in unser kommendes Berufsleben als Fotografen und Filmschaffende.

Wir sind sportlich, aber keine Extremsportler. Unser Ziel ist es nicht, einen neuen Rekord im “Weltumradeln” aufzustellen, sondern uns die Zeit zu nehmen herauszufinden, was an dieser Art des Reisens das Besondere ist und dies in Bildern festzuhalten. Anderen Menschen, das Thema näher zu bringen und unter Beweis stellen, dass man für eine Fahrradreise zwar das nötige Sitzfleisch und auch ein wenig Ehrgeiz mitbringen sollte, jedoch nicht unbedingt ein Hochleistungssportler sein muss.

Eine schöne Definition von Abenteuer aus dem Buch “Survival-Lexikon” von Rüdiger Nehberg: Abenteuer ist das unwiederbringliche Erlebnis auf eigene Faust. Es hängt nicht ab vom Alter, Geschlecht, Geldbeutel oder von der Kondition. Man kann es gratis erleben. Es ist eine Mischung aus Planung und Zufall, Vorbereitung und Training, Neugier und Fantasie, Persönlichkeitserfahrung und Grenzerweiterung, Bereitschaft zum Risiko und Bestehen gegen Naturgewalten, Rückbesinnung auf vergangene Lebensformen und Studium gegenwärtiger fremder Lebensweisen. Es wird zur unauslöschlichen Erfüllung bei Ausrichtung auf ein sinnvolles Ziel.

Comments

Write a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

* These fields are mandatory

Related Posts

Crossing Lebanon – Qoernet el Swada, der höchste Berg des Nahen Ostens

Neun Tage, 8.500 Höhenmeter, 100 Kilometer auf Tourenski und dann thront er vor uns: Der 3.083 Meter hohe Qoernet el Swada, der höchste Berg des Nahen Ostens. Unter uns schneebedeckte Gipfel, am Horizont das Meer. Wir sind am Ende unserer Kräfte aber überglücklich.

Mit Kindern auf Skitour – Tipps für mehr Spaß und Sicherheit im Gelände

Das Thema Kinder im offenen Gelände wird oft sehr kritisch diskutiert und es gibt die unterschiedlichsten Meinungen hierzu. Nach meiner bisherigen Erfahrungen kann ich eine Skitour mit Kindern und Jugendlichen durchaus empfehlen.

Hinterlasse keine Spuren! – Skitouren

Teil zwei der Miniserie “Leave no traces” widmet sich der schönsten Beschäftigung des Winters: der Skitour. Wir wollen, dass Ihr Freude habt und Euer Bewusstsein für das eigene Verhalten auf Skitouren schärfen.

Winterbegehung Zugspitze Nordwand „Himmel und Hölle“ mit alternativem Ausstieg und ohne Seilbahnunterstützung

Um 4:55 Uhr starten Michaela und ich am Parkplatz der Eibsee-Seilbahn. Es ist trüb und graupelt leicht. Im Morgengrauen stehen wir unter der Nordwand der Zugspitze. Die straffe Westströmung wirbelt im Gipfelbereich Schnee auf, der sich in Form von Spindrifts über die Wand ergießt.

Show more