Scroll to top
 
 

Freeski Movie: Flow Mountains

Die Freireiter Andi Prielmaier und Berny Stoll sind immer auf der Suche nach fluffigem Powder. Es müssen aber nicht immer Kanada, Alaska, Patagonien oder die Lyngen-Alps sein. Die zwei Abenteurer finden auch in der Heimat, wonach sie suchen. Auf ihrem Weg vom Herzogstand ins Zillertal überqueren sie mit SUPs den Walchensee, surfen bei Dunkelheit durch den Wald, um ohne große Umwege ins Zillertal zu gelangen.

Wir haben uns während der Produktion und vor der Veröffentlichung mit dem Thema “Skibergsteigen umweltfreundlich” auseinandergesetzt und unterstützen die vom Alpenverein und vom Bundesamt für Naturschutz entwickelten Handlungsempfehlungen.

Wir haben uns für die im Video dargestellten Nachtszenen entschieden, da sie alle in der unmittelbaren Nähe von Skigebieten gefilmt wurden (Achensee, Spitzingsee, Kampenwand). Uns ist durchaus bewusst, dass durch unterschiedliche Störquellen, wie Nachtskitourengeher, Pistenraupen und Schneekanonen ein negativer Einfluss auf Wildtiere besteht. Um die Störung so gering als möglich zu gestalten, haben wir bewusst die Nähe von Skigebieten gesucht und ausgewiesene Schutzzonen explizit vermieden.

Credits

Regie, Konzept: Andi Prielmaier
Editing: Daniel Bichler, Yana Helvecka, www.airv8.com
Aerials Night Skiing, Walchensee: Holger Hirsch, Nikolas Lutz, www.airv8.com
Aerials Karwendel: Jochen Riehm, www.copterbrothers.com
Static Night: Colin Stewart, www.alpinepics.com
Static Filming: Michael Kadirow, www.opennook-films.de, Henne Janda, www.stilbezirk.com, Andi Prielmaier
Timelapse: Christoph Malin, www.christophmalin.com

Music: Ron Rauscher, www.ronrauscher.de, special thanks for the Song “join me” download by itunes ……
Rock my house — Doug Collins,
On my way — Alexander Pfeffer,
Sunshine Memory — David Dupuis

Comments

Write a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

* These fields are mandatory

Related Posts

David Lama – Biwak – Nepal

Als mich letzten Sommer Stephan Keck anrief und mir von der Errichtung des David Lama Biwaks und der Reise nach Nepal erzählte, musste ich schmunzeln… „Der David. Selbst nach seinem traurigen Verlust noch immer eine Bereicherung für mich“.

Zwischen Glockengeläut und Nebelzauber – Unser Wochenende mit MyCabin

Wieso wir zum Zelten extra auf einen Bauernhof fahren und nicht einfach einen Campingplatz in der Gegend aufsuchen? Und wieso wir dann nicht einfach unser Zelt auf irgendeiner grünen Wiese im Hinterland aufbauen? Wir erzählen es euch 🙂

Radreise auf dem Europaradweg R1 von Elblag (PL) nach Helsinki (FIN)

Am 01. Juli 2019 begaben sich meine Frau und ich mit etwa 20 kg Gepäck, das aus zwei Packtaschen, einer Lenkertasche, einer Gepäckträgertasche sowie ein wenig Werkzeug auf den für uns dritten und letzten Abschnitt des Europaradwegs R1 von Elblag (PL) bis Helsinki (FIN).

Draußen schlafen – a bärige Gschicht oder doch eine Bärengeschichte?

Es ist Ende Juli des vergangenen Jahres und der Wetterbericht prognostiziert stabiles Hochsommerwetter für die kommende Woche. Heiße Tage, laue Nächte… der richtige Zeitpunkt für eine Nacht im Freien. Es wird ein Mountainbike Abenteuer mit alpinem Biwak.

Show more