Scroll to top
 
 

Freeski Movie: Flow Mountains

Die Freireiter Andi Prielmaier und Berny Stoll sind immer auf der Suche nach fluffigem Powder. Es müssen aber nicht immer Kanada, Alaska, Patagonien oder die Lyngen-Alps sein. Die zwei Abenteurer finden auch in der Heimat, wonach sie suchen. Auf ihrem Weg vom Herzogstand ins Zillertal überqueren sie mit SUPs den Walchensee, surfen bei Dunkelheit durch den Wald, um ohne große Umwege ins Zillertal zu gelangen.

Wir haben uns während der Produktion und vor der Veröffentlichung mit dem Thema “Skibergsteigen umweltfreundlich” auseinandergesetzt und unterstützen die vom Alpenverein und vom Bundesamt für Naturschutz entwickelten Handlungsempfehlungen.

Wir haben uns für die im Video dargestellten Nachtszenen entschieden, da sie alle in der unmittelbaren Nähe von Skigebieten gefilmt wurden (Achensee, Spitzingsee, Kampenwand). Uns ist durchaus bewusst, dass durch unterschiedliche Störquellen, wie Nachtskitourengeher, Pistenraupen und Schneekanonen ein negativer Einfluss auf Wildtiere besteht. Um die Störung so gering als möglich zu gestalten, haben wir bewusst die Nähe von Skigebieten gesucht und ausgewiesene Schutzzonen explizit vermieden.

Credits

Regie, Konzept: Andi Prielmaier
Editing: Daniel Bichler, Yana Helvecka, www.airv8.com
Aerials Night Skiing, Walchensee: Holger Hirsch, Nikolas Lutz, www.airv8.com
Aerials Karwendel: Jochen Riehm, www.copterbrothers.com
Static Night: Colin Stewart, www.alpinepics.com
Static Filming: Michael Kadirow, www.opennook-films.de, Henne Janda, www.stilbezirk.com, Andi Prielmaier
Timelapse: Christoph Malin, www.christophmalin.com

Music: Ron Rauscher, www.ronrauscher.de, special thanks for the Song “join me” download by itunes ……
Rock my house — Doug Collins,
On my way — Alexander Pfeffer,
Sunshine Memory — David Dupuis

Comments

Write a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

* These fields are mandatory

Related Posts

Erster Klettergarten in Shimshal in Pakistan

Mich hat Pakistan seit meinem ersten Besuch 2016 in den Bann gezogen. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es es in diesem Land religiös und politisch motivierte Schwierigkeiten gibt. Doch die atemberaubende Bergwelt und deren einzigartige Bewohner lassen jedes Bergsteigerherz höher schlagen.

Karakorum – Auf Skiern ins Ungewisse

Pakistan ist auf der Liste der beliebtesten Winterdestinationen wohl nicht zu finden. In den
westlichen Köpfen scheint oft ein negatives Bild dieses Landes vorzuherrschen. Doch genau
dieser Reiz des Neuen und Unbekannten lässt das Herz vier Tiroler Alpinisten höher
schlagen.

Rubihorn Nordwand, „The Nameless Route“, M6+, 355 m, 9 SL

Brüchiger Fels, schottrige Bänder, Nässe, jede Menge Gras in der Wand – die Beschreibung eines guten Kletterziels liest sich für gewöhnlich anders. Doch im Winter wendet sich das Blatt: Die Nordwand des Rubihorns wird zum attraktiven Mixedkletterziel.

Banff Mountain Film Festival 2020

Show more