Scroll to top
 
 

Tagessieg für das TEAM CENTURION VAUDE

Team CENTURION VAUDE 

Nach der gestrigen längsten Tagesetappe von Verbier nach Leukerbad stand heute bei PERSKINDOL SWISS EPIC die zweite, etwas moderatere, aber nicht minder spannende Tagesetappe auf dem Programm: ein 69 Kilometer langer Rundkurs von Leukerbad nach Leukerbad mit 2750 Höhenmetern. Den Tagessieg holte sich unser Team CENTURION VAUDE mit Daniel Geismayr und Jochen Käss.  Mit der heute zweiten – von insgesamt 5 Etappen der Swiss Epic – nähert sich das Team Centurion Vaude einen weiteren Schritt der ganz großen Sensation und liegt auf Platz zwei in der Gesamtwertung. Rückstand auf das Schweizer  Team Stöckli-BiXS liegt bei nur  knapp über einer Minute.

 

 

 

Team Power und Fun

Philipp Foltz

Auf der 3ten Etappe ist Stefan Schlie leider gestürzt und hat sich ordentlich den Arm und den Finger kaputtgemacht. Wir sind trotzdem noch gut ins Ziel gekommen und gleich geht es zum Nähen und Röntgen.

Stefan Schlie ist nach seinem Sturz weiterhin motiviert und wird versuchen mit der ladierten Hand den Lenker morgen ordentlich festzuhalten. Heute wurden wir trotz allem in der Tageswertung 7te und sind damit sehr zufrieden. Die Strecke ist der Hammer, ein paar schöne Fahreindrücke bekommt ihr in den täglichen Videos. Einmal hab ich mich da auch kurz von meinem Sportgerät getrennt.

Das VAUDE Team wünscht wieder gute Besserung aus dem Office vom Bodensee! GO Stefan! Bei Alexa hat das gestern auch eine positive Wirkung gezeigt! =)

 

 

Team Heavy Pedal

Stimmen von Alexa Hüni:
Es war ein genialer Tag! Ich glaub wir haben den Spirit of Mountain Sports hier im Wallis gefunden!!

Gesundheit:
Ging prima. Fuß wurde getapet und hat nur wenig weh getan, den doppelt so dick wie normalen Ringfinger braucht man zum Biken nicht und Kopf/ Gesicht geht auch.

Strecke:
War heute überragend!! Swissness pur =). Wir hatten viel Spaß und haben uns auf den Trails glaube schon einen ganz guten Namen gemacht! Mit ein Highlight war die Buthanbrücke. Unglaublich schön. Dass das Wetter dazu noch so wunderbar mitspielt macht das ganze hier perfekt!

 

Equipment VAUDE:
Unsere Sachen sehen nicht nur Top aus, sie sind auch von der Funktion her echt richtig gut. Vor allem die Hosen – perfekt! Auch die Rucksäcke sind 100% enduro-tauglich. Egal wie sehr es rüttelt bergab, die bleiben da wo sie sollen. Dass wir die Regensachen jetzt noch net testen konnten, finde ich persönlich jetzt nicht sooooo schlimm…

Equipment Bike
Leidet!!! Mein Hinterrad ist schrott! Alle Speichen reißen! Aber der Scott Tech-Support vor Ort ist 1a und stellt mir ein Leih-Hinterrad.

Stimmung im Team VAUDE Heavy Pedal:
JUST EPIC !!

Einfach saugut!!

Einzige Downside des Tages:
Der Sturz vom Stefan! Wir hoffen dass sein Cut im Arm nicht so schlimm ist und das er weiterfahren kann!

So und jetzt Siegerehrung =).

Viele liebe Grüße aus Leukerbad,
Alexa

PS: Thanks for making this happen!!

Die morgige 3. Etappe der PERSKINDOL SWISS EPIC führt von Leukerbad nach Grächen, über 61 Kilometer und 3000 Höhenmeter. Erste Zielankünfte werden um die Mittagszeit erwartet, wir halten euch auf dem Laufenden…

 

 

 

 

Comments

Write a Comment

* These fields are mandatory