Scroll to top
 
 

Podium für Stefanie Dohrn auf der Ronda Extrema

Traditionsgemäß steht im Mountainbike Rennkalender jedes Jahr Anfang Mai das Bike Festival in Riva am Gardasee. Stefanie Dohrn und Philip Handl für CENTURION VAUDE standen am Start der Ronda Extrema und nahmen die 90 Kilometer und 4.000 Höhenmeter unter die Stollen.

Im Rennen der Damen konnte Stefanie Dohrn sich von Beginn an vorne absetzen und lieferte sich über die erste Rennhälfte weg “ein richtig gutes Battle mit der Italienerin Maria Cristina Nisi um Platz 1”, wie sie später zu Protokoll gab. Bis circa bei Kilometer 55 die Streckenbeschilderung nicht mehr vorhanden war und das Spitzenduo mangels Schildern von der richtigen Strecke abkam. Rund 20 Minuten Zeitverlust mussten beide wieder wett machen und starteten eine beherzte Aufholjagd. Am Ende konnte Stefanie Dohrn sich bis auf Platz zwei wieder vorkämpfen, bis ins Ziel hat es aber nicht ganz gereicht den Abstand wieder zuzufahren. So steht für sie mit Platz zwei auf der Ronda Extrema ein starkes Ergebnis zu Buche und bestätigt ihre derzeit starke Form.

Stefanie Dohrn belegt den zweiten Platz auf der Ronda Extrema

Philipp Handl in den Top 20

Young Gun Philipp Handl war ebenfalls auf der Ronda Extrema am Start und beendete das Rennen mit einem für ihn nicht ganz zufrieden stellenden 19. Platz. Nachdem er den ersten Anstieg noch voll in der Spitzengruppe mit bestreiten konnte, verlor er im weiteren Verlauf den Anschluss und rettete sich noch unter den besten 20 ins Ziel.

Cross Country Bundesliga Auftakt in Heubach

Derzeit scheint Petrus kein Radsport Freund zu sein. So fand auch der Cross Country Bundesliga Auftakt in Heubach bei Temperaturen nur knapp über Gefrierpunkt und viel Regen statt. Vinzent Dorn ließ sich davon nicht abschrecken und stellte sich in seinem ersten Cross Country Rennen in dieser Saison der starken internationalen Konkurrenz. Mit Rang 22 am Ende war er zwar nicht ganz zufrieden, braucht sich aber angesichts der über 60 Starter auch nicht zu verstecken.

 

Text und Foto: TEAM CENTURION VAUDE

Comments

Write a Comment

* These fields are mandatory