Scroll to top
 
 
Mit einem Sieg in die Saison gestartet

Für das CENTURION VAUDE Team gehen die Vorbereitungen auf das Cape Epic in die finale Phase. Gleich beim ersten Rennen zeigte man, dass der eingeschlagene Weg stimmt. Für Daniel Geismayr ging es zusammen mit Cape Epic Gastfahrer Nicola Rohrbach in Südafrika beim Vorbereitungsrennen Tankwa Trek zur Sache.

Alle namenhaften Teams waren am Start des Etappenrennens über drei Tage und für das Duo Geismayr/ Rohrbach ging vor allem um Training und Materialtests unter Rennbedingung. Während man am ersten Tag noch etwas mit Defekten kämpfen musste, setzte man hinauf zur Bergwertung des Merinos Monster erstmals eine Duftmarke. Das rote CENTURION VAUDE Trikot tauchte als erstes oben auf und auch für die restlichen Kilometer ins Ziel sah es gut aus. Leider schlug auch hier wieder die Defekthexe zu und verhinderten ein gutes Ergebnis.

„Egal, wir wollten schließlich auch ein paar Dinge testen“, so der Österreichische Meister nach der Etappe. Besser erging es den zweien dann am letzten Tag des Tankwa Trek und hier sicherte sich man mit starker Fahrweise den Tagessieg. „Alles in allem sind wir im Fahrplan“, so Geismayr weiter. Er und der Schweizer Nicola Rohrbach setzen ihr Training nun in Südafrika fort.

Mit kleinerem Kader geht das Ravensburger Mountainbike Team in die Saison 2018.

Die Ziele sind mit Cape Epic in Südafrika (18. bis 25. März 2018) und der UCI MTB Marathon WM in Italien (15.09.2018) hoch gesteckt, auch möchte man sich den Status als weltbeste Marathon Mannschaft weiter erhalten.

Neben den Hauptsponsoren CENTURION und VAUDE sind viele weitere Partner weiterhin mit an Bord, aber auch darf man aber auch neue Sponsoren Willkommen heißen. Allen voran Hymer Wohnmobile, Bike Ahead Composites, Power2Max und Ceramic Speed sowie im Regenerationsbereich Bootdoc und Reboot-Recovery Systems.

Fotos: tankwatrek.co.za

Bildergalerie:

Write a Comment

* These fields are mandatory