Scroll to top
 
 

Haarscharf – Daniel Geismayr wird 2. beim M3

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen – und so reisten unsere Young Guns Vinzent, Philip & Julian gemeinsam mit Daniel und dem Betreuerteam nur eine Woche nach der Transalp in das nahe gelegene Montafon zum M3 Bike Marathon, einem Rennen der UCI World Marathon Serie.

130km und 4.500hm standen für Daniel, Vinzent und Philip auf dem Menü. Julian startete auf der M2 Strecke über65km und 2.400hm.

Zum Beginn des Hauptrennens formierte sich eine große Spitze, in der sich Daniel und Vinzent gut behaupten konnten, kurz dahinter folgte Philip, der die Belastung der Transalp noch deutlich in seinen Beinen spürte. Im Rennverlauf konnten sich Daniel und Urs Huber vom Team BULLS gemeinsam vom Rest des Feldes absetzten. Aufgrund einer sich lockernden Sattelstütze und der notwendigen Behebung des Defektes musste Daniel zweimal in den Tech Zonen anhalten und verlor dadurch ca. 1:30 Minuten auf Urs Huber.

Im letzten Anstieg konnte er die Lücke wieder schließen und beide bogen gemeinsam auf die Zielgerade ein. In einem Kopf an Kopf Sprint hatte Daniel ganz knapp das Nachsehen und musste sich mit Platz zwei begnügen. Ein zufriedenstellenden Ergebnis, besonders in Anbetracht der zahlreichen Renntage welche Daniel im Juli gesammelt hat.

Indes fuhr Vinzent einen Großteil des Rennens in der ersten Verfolgergruppe mit, verlor am letzten langen Anstieg jedoch etwas an Boden. Durch seine erstklassigen Bergab Performance in der letzten Abfahrt konnte er nach eigenen Angaben “den Schaden begrenzen” und beendete das lange Rennen auf einem sehr guten 11. Platz.

Philip fand im Laufe des Rennens immer mehr seinen Rhythmus und konnte trotz der müden “Transalp- Beine” sein Ziel einer Top20 Platzierung mit einem soliden 17. Platz erreichen.

YoungGun Julian konnte auf der M2 Strecke ebenfalls einen guten 11. Platz erreichen und kommt nach dem Abiturstress nun immer besser in Tritt.

Das nächste Rennen steht bereits vor der Türe – morgen startet das Ischgl Ironbike Festival!
Wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

Text: Team Centurion Vaude

Foto: Sportograf

Comments

Write a Comment

* These fields are mandatory

Related Posts

Show more