Scroll to top
 
 

Andreas Gumpenberger · Alpinist

"Nirgendwo sonst ist das Gefühl der Freiheit so zu spüren wie in der Natur. "

Es gibt für mich nichts schöneres, als Zeit in der Natur zu verbringen. Dabei spielt es keine Rolle ob ich einen entspannten Paragleitflug bei Sonnenuntergang genieße oder ob mir bei einer schwierigen Erstbegehung alles abverlangt wird. Mit VAUDE teile ich die Leidenschaft für die Berge und den "by fair means" Gedanken. Wann immer möglich versuche ich meinen ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, und wenn verreisen, dann nachhaltig. Als Outdoor Filmproduzent bei lensecape.at möchte ich meine Faszination für die Berge mit anderen teilen.

Born

1988

Domicile

Birgitz

Favorite Place

Kalkkögel

Aims

  • Bis ins hohe Alter meine Leidenschaft für die Berge zu behalten

Highlights

  • Zeppelin Skiing – Mit dem Luftschiff in die Berge, 2019
  • Erstbesteigung Lop Zarth (5666m) und Erstbefahrung Couloir of 1000 Gutters, Pakistan 2018
  • Erste Skitour “Im Berg”, in drei Tagen mit Snowboard durch Höhle (TV Doku dazu im Frühling 2021)
  • Kletter Erstbegehungen im Fan-Gebirge in Tajikistan, 2019 (z.Bsp. Dr.Magu, 6a, alpin)
  • Erstbegehung “Symphonie Nr.7”, Lüsener Fernerkogel Ostwand, WI4 M6+ 700m

Featured Gear

  • Back Bowl Series
  • Freney & Kabru Hooded Jacket

All Posts with Andreas Gumpenberger

Erster Klettergarten in Shimshal in Pakistan

Mich hat Pakistan seit meinem ersten Besuch 2016 in den Bann gezogen. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es es in diesem Land religiös und politisch motivierte Schwierigkeiten gibt. Doch die atemberaubende Bergwelt und deren einzigartige Bewohner lassen jedes Bergsteigerherz höher schlagen.

Karakorum – Auf Skiern ins Ungewisse

Pakistan ist auf der Liste der beliebtesten Winterdestinationen wohl nicht zu finden. In den
westlichen Köpfen scheint oft ein negatives Bild dieses Landes vorzuherrschen. Doch genau
dieser Reiz des Neuen und Unbekannten lässt das Herz vier Tiroler Alpinisten höher
schlagen.

Mit Heißluft zum Freeriden

Die Tiroler Berge sind ihr Abenteuerspielplatz, ein Heißluftballon das Gefährt dorthin: Im Freeride-Filmprojekt „Heimschnee“ machen sich fünf Rider samt Filmcrew auf, das Unmögliche zu wagen.