Scroll to top
 
 

Ana Zirner · Solo Long-Distance Trekker

"Berge erfordern Bescheidenheit und bedeuten für mich Freiheit und Verantwortung gleichermaßen. Die Herausforderungen die die Berge an mich als Mensch stellen, bringen mich im Leben weiter und weisen mir einen Platz zu, den ich selbst nicht besser finden könnte."

Bei meinen langen Solotouren ist eine der Herausforderung, den Erwartungen an mich selbst gerecht zu werden. Als ehrgeizige und auch leistungsorientierte Frau übergehe ich manchmal meine verletzliche Seite. Ich bemühe mich vermehrt, mit dieser Dualität als Frau offen umzugehen.

Mir ist es besonders wichtig auf meinen Wegen einen minimalen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, was manchmal sehr schwierig ist. Ich will ehrlich mit den Möglichkeiten und auch Grenzen dieses Ziels umgehen und offen darüber sprechen, wo ich daran scheitere.

Das Schreiben ist für mich dabei zu einem wichtigen Medium geworden. Mein erstes Buch ist im Jahr 2018 unter dem Titel ALPENSOLO bei Malik/Piper erschienen und weitere werden folgen.

Born

1983

Domicile

Bayern

Favorite Place

Ortlerregion

Aims

  • Ich will in den nächsten Jahren Flugreisen vermeiden und mich mit meinen Projekten mehr auf die Alpen oder andere mit dem Zug erreichbare Bergregionen konzentrieren. In den Alpen will ich im Sommer 2019 von Ost nach West so viele Gletscher wie möglich kennenlernen und in meiner Arbeit darauf aufmerksam machen, welchen Schaden ihre Schmelze anrichten kann und wie deutlich sich damit die Brisanz der Klimakatastrophe auch bei uns zeigt.

Highlights

  • Alpenüberquerung von Ost nach West im Sommer 2017
  • Pyrenäenüberquerung von Ost nach West im Sommer 2018
  • Colorado River, vom Ursprung bis ans Meer im Frühjahr 2019

Featured Gear

Womens Kabru Hooded Jacket III