Scroll to top
 
 

33. Red Bull Dolomiten Mann – Geismayr und sein Team sind die Zweitschnellsten

 

Bei sommerlich warmen Temperaturen um die 27 Grad ging am vergangenen Wochenende die 33. Austragung des legendären Team-Staffel-Wettkampfes “Red Bull Dolomitenmann” über die Bühne. Schon fast traditionell nahm in diesem Jahr auch der Team CENTURION VAUDE Mountainbiker Daniel Geismayr an dieser Vierer-Stafette teil. Zusammen mit seinen Teamkollegen Anton Palzer, Paul Guschlbauer und Harald Hudetz erreichte er erneut den zweiten Gesamtrang.

Kurz und knackig in Zahlen zusammengefsst, bedeutet der Red Bull Dolomitenmann: Ein hochalpiner Bergaluf über 12 Kilometer und 2000 Höhenmeter, Paragliding, 9 Kilometer und 1.600 Höhenmeter Mountainbiken und zum Schluss fünf Kilometer Wildwasser Kajak.
Auch in diesem Jahr war es ein durch alle Disziplinen spannender Wettkampf. Der Bergläufer in Daniels Team, Toni Palzer, erwischte nicht den besten Tag. Er verlor 3:30 Minuten auf das führende Team und so mussten die anderen drei Sportler sich mächtig ran halten, um die Zeit wieder aufzuholen.

An vierter Stelle liegend wurde Daniel Geismayr dann ins Rennen geschickt. Als starker Bergfahrer konnte er im Anstieg noch zwei andere Fahrer einholen und so in einem knappen Finale den zweiten Platz für sein Team absichern.

 

photo credits: Mirja_geh_photography

Comments

Write a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

* These fields are mandatory