Please sign in to continue


Has to be selected

Jochen Käß gewinnt in der Schweiz

Beim prestigeträchtigen Nationalpark-Bike-Marathon in der Schweiz räumen die zwei CENTURION VAUDE Fahrer Jochen Käß und Markus Kaufmann mächtig ab: Platz drei und der Sieg gehen an das Team. Bei Kaiserwetter präsentierte sich das Rennen von seiner schönsten Seite und die Streckenführung rund um den Schweizer Nationalpark tat ihr Übriges. Dennoch hieß es auch 138 anstrengende Kilometer mit über 4.000 Höhenmetern von Scoul aus durch das Val Müstair und über Livigno zu meistern. Dort wartete auf die Biker mit dem Chaschauna Pass auch der Scharfrichter des Rennens.

Käß und Kaufmann waren von Beginn an in der großen Spitzengruppe dabei, welche sich die ersten zwei Rennstunden ruhig verhielt. Am Anstieg Alpisella testete Kaufmann das erste Mal die Konkurrenz und unter seinem Tempodiktat wurde die Gruppe kleiner und kleiner. Durch Livigno hieß es Luft holen und am Chaschauna das gleiche Spiel, hier setzte sich Kaufmann auch leicht ab gefolgt vom Italiener Porro und von Teamkollegen Käß. In der Abfahrt lief es wieder zusammen und zu dritt ging es Richtung Ziel. An den letzten Wellen kamen die Attacken und in den finalen Downhill schaffte es Käß als erster mit Porro am Hinterrad.

„Ich kannte die Abfahrt zum Ziel und auch die letzten Meter, dass kam mir entgegen“, so der glückliche Sieger Käß im Ziel. Kaufmann rundete das perfekte Teamergebnis auf Rang drei ab.

Ebenfalls mit Podiumsplatzierungen absolvierte Peter Hermann ein erfolgreiches Wochenende. Er gewann am Samstag den Marathon in Schierke und holte sich tags darauf beim Marathon in Zierenberg Rang zwei.

Foto: Privat
Small
Drag files or pictures here to upload them

Related Stories

WOMB Team fährt quer beim Red Bull Velodux
Quer, wie die Schweizer sagen, oder Cyclocross, wie wir es kennen, liegt in der “Off Saison“ schwer im Trend. Cyclocrosser ähneln sehr dem Rennrad und werden mit breiteren Stollenreifen gef... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Eva Lechner bestätigt Erfolg: Italienmeisterin 2013 im Radcross
Eva Lechner bestätigt Erfolg: Auch 2013 Italienmeisterin im Radcross 13.01.2013 | Eva Lechner vom Südtiroler Colnago-Team ist derzeit Italiens beste Mountainbikerin. Als WM-Dritte von 2011 und Olym... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Cross-WM in Tabor: Eva Lechner – Gewinnerin der Herzen
01.02.2015 | Es hätte alles gepasst, die Form, die Einstellung, das Material und der Parcours. Eva Lechner galt als Favoriten im WM-Rennen von Tabor. Doch dann kam alles anders. Form des L... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Drama beim Cape Epic Race
Daniel nach seinem Salto Hallo liebe Cape Epic Fans, 5.Tag 4.Etappe Caledon-Caledon 105km 2600hm Welch ein Drama, zuerst einmal zu unserem Männerteam. Daniel hat heute im Rennen auf der erst... Continue ›

by VAUDE (Admin)