Please sign in to continue


Has to be selected

Erfolgreiches Saisonfinale für CENTURION VAUDE

Bei den zwei deutschen Herbstklassikern in Oberstdorf sowie Münsingen standen CENTURION VAUDE Team Fahrer zu Oberst auf Podest und beenden somit die ersten Rennen des Saisonfinales erfolgreich.

Der Marathon in Oberstorf erwartete die Mountainbiker am Samstag mit Kaiserwetter und auf 63 Kilometer galt es einige knackige Anstiege zu bewältigen. Ein Terrain wie geschaffen für die zwei Bergspezialisten Hermann Pernsteiner und Markus Kaufmann. Beide begannen das Rennen auch offensiv und zeigten von Beginn an, dass der Sieg heute nur über CENTURION VAUDE gehen sollte. So feierte man im Ziel auch einen Doppelsieg mit Pernsteiner vor Kaufmann.

Tags darauf war dann die komplette Mannschaft auf der schwäbischen Alb beim letzten großen deutschen Rennen, der Alb-Gold-Trophy, am Start. Die Strecke über 88 Kilometer wurde mit Schlamm sowie kühle Temperaturen garniert und starke Konkurrenz sorgte zusätzlich für einen schnellen und harten Wettkampf. Immer auf der Höhe des Geschehens waren die beiden CENTURION VAUDE Österreicher Daniel Geismayr und Hermann Pernsteiner, welche von Beginn an Teil der Spitzengruppe waren. Mit etwas Pech fiel Markus Kaufmann leider aus dieser Gruppe heraus, konnte er die Trophy doch schon einige Male gewinnen. Er schaffte es aber Dank Hilfe von Teamkollege Jochen Käß noch zu Rang sechs, indem er das Finale der Verfolger gewann. Vorne jedoch drückten Geismayr und Pernsteiner mächtig aufs Gas und zeigten vor den Toren von Teamsponsor Alb-Gold großen Sport. Die Gruppe blieb erstaunlich lange zusammen und die Entscheidung fiel an der letzten Welle, hier setzte sich Geismayr ab und fuhr Solo zum Sieg. Dahinter sicherte sich Pernsteiner mit Platz drei ebenfalls das Podium.
Mit dem ersten Rang in der Damenkategorie durch Gabi Stanger sowie den Rängen zwölf und 16 durch Daniel Gathof und Peter Hermann rundeten die restlichen CENTURION VAUDE Sportler eine gute Teamleistung ab.

Foto: Privat
Small
Drag files or pictures here to upload them

Related Stories

WOMB Team fährt quer beim Red Bull Velodux
Quer, wie die Schweizer sagen, oder Cyclocross, wie wir es kennen, liegt in der “Off Saison“ schwer im Trend. Cyclocrosser ähneln sehr dem Rennrad und werden mit breiteren Stollenreifen gef... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Eva Lechner bestätigt Erfolg: Italienmeisterin 2013 im Radcross
Eva Lechner bestätigt Erfolg: Auch 2013 Italienmeisterin im Radcross 13.01.2013 | Eva Lechner vom Südtiroler Colnago-Team ist derzeit Italiens beste Mountainbikerin. Als WM-Dritte von 2011 und Olym... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Cross-WM in Tabor: Eva Lechner – Gewinnerin der Herzen
01.02.2015 | Es hätte alles gepasst, die Form, die Einstellung, das Material und der Parcours. Eva Lechner galt als Favoriten im WM-Rennen von Tabor. Doch dann kam alles anders. Form des L... Continue ›

by VAUDE (Admin)
Drama beim Cape Epic Race
Daniel nach seinem Salto Hallo liebe Cape Epic Fans, 5.Tag 4.Etappe Caledon-Caledon 105km 2600hm Welch ein Drama, zuerst einmal zu unserem Männerteam. Daniel hat heute im Rennen auf der erst... Continue ›

by VAUDE (Admin)